Chronik - Gründer der Schützengesellschaft im Jahr 1810/11

von Wittelsbach Wilhelm, königliche Hoheit, Herzog in Bayern

geboren 10. November 1752 in Gelnhausen; verstorben 8. Januar 1837 zu Bamberg war Pfalzgraf und Herzog von Gelnhausen. Er war seit dem 16. Februar 1799 der erste Herzog in Bayern, ein Titel der Wittelsbacher Nebenlinien in der Pfalz, und von 17. Dezember 1803 bis 20. März 1806 Statthalter im Herzogtum Berg. Nach der Säkularisation erwarb Wilhelm 1813 das Kloster Banz bei Bad Staffelstein. Seither trägt dieses auch die Bezeichnung Schloss Banz. Wilhelm liegt in der Familiengruft der Herzöge in Bayern am Tegernsee begraben. Er verfügte, dass nach seinem Tode sein Herz in die Klosterkirche Banz überführt werden sollte. Dort ist es in der Kirche St. Dionysius und St. Petrus links im Hauptschiff im mittleren Pfeiler beigesetzt. (Quelle Wikipedia)

Freiherr Stephan von Stengel

Generalkommissar (= Regierungspräsident) wurde
im Jahre 1810 als Regierungs- und Kreisschulrat des Obermainkreises an die
Regierung in Bayreuth berufen.

Silbermann Josef Felix
Fabrikbesitzer, Mitglied der Bayer. Ständekammer, ab Bürgermeister und Hauptmann der Landwehr in Lichtenfels, geboren 29. April 1771 zu Kronach, gestorben am 8. November 1827 zu Lichtenfels. 1810 Mitbegründer der Scharfschützengesellschaft, Oberschützenmeister von 1810/11 bis 1814. 1818 Bürgermeister der Stadt Lichtenfels und ab 1825 Mitglied des Landtags. Besitzer der Porzellanfabrik Hausen, Holzgroßhändler und Gründer einer Pottaschenfabrik in Lichtenfels. 1810 hatte sein Betrieb in Hausen 27 Beschäftigte, 1830 beschäftigte er schon 150 Mitarbeiter.

Krug Georg
Bürgermeister, Holzhändler und Oberleutnant der Landwehr zu Lichtenfels, war 1810 Mitbegründer der Schützengesellschaft und Unterschützenmeister. 1824 Sitz im Stadtmagistrat und 1828 Bürgermeister. Von 1834 bis 1841 erster Schützenmeister. Im Jahre 1841 verstorben.

Aus dem Mitgliedsverzeichnis der Schützengesellschaft Coburg geht hervor, dass die Herren Silbermann, Krug, Schuster und Zender im Jahr 1810 auch Mitglied in Coburg waren.

1810 Die Grnder Namenstafel

 

Die Gründer der Schützengesellschaft im Jahre 1810/11

  • von Wittelsbach Wilhelm, königliche Hoheit, Herzog in Bayern
  • von Stengel Stephan, Regierungspräsident in Bayreuth
  • Baron von Massenbach, königlich-bayerischer Generalmajor und herzoglicher Hofmarschall
  • Schell Johann Christoph, königlicher Landrichter in Lichtenfels
  • Schuster Christoph, königlicher Revierförster in Lichtenfels
  • Schauer, königlicher Pfarrer in Lichtenfels
  • Silbermann Josef Felix, Fabrikbesitzer, Hauptmann der Landwehr, Lichtenfels
  • Krug Georg, Holzhändler, Oberleutnant der Landwehr, Lichtenfels
  • Loeser Albert, Forstgehilfe in Lichtenfels
  • Greiner, Bürgermeister in Lichtenfels
  • Wittmann Georg, Kaplan in Lichtenfels
  • Zech, Bäckermeister in Lichtenfels
  • Hesse Daniel, Maler in Lichtenfels
  • Wagner Georg, Stadtschreiber in Lichtenfels
  • Schlesing, Aktuar in Lichtenfels
  • Zeder Johann, Gastwirt, Hauptmann der Landwehr, Lichtenfels
  • von Luccas, Ingenieur in Lichtenfels
  • Krappmann, Physikus in Lichtenfels
  • Heinlein Joseph, Müller in Lichtenfels
  • Uselmann Joseph, Forstgehilfe in Gleisenau
  • Baumann Aegid, ehemaliger Pater in Langheim
  • Groetsch Christian, Rechtspraktikant in Lichtenfels
  • Stumpf Friedrich sen., Lichtenfels
  • Stumpf Phil., Geometer in Weißenbrunn
  • Künnell Joh. Jos., Rechtspraktikant in Staffelstein
  • Stumpf Friedrich, Geometer in Weißenbrunn
  • Scharnagel Jos., Geometer in Bamberg
  • Stumpf Wilhelm, Geometer in Weißenbrunn
  • Cavallo Georg, Kaminkehrer
  • Glaser Franz Melchior, Revierförster in Lichtenfels
  • Kestel Joseph, Floßhändler in Kronach
  • Fillweber Joseph, Floßhändler in Kronach
  • Eitzenberger C. G., App. G. A. in Lichtenfels
  • Ellner, Bäckermeister
  • Lang Andreas, Melber in Lichtenfels
  • Kammerer, Kaufmann in Lichtenfels
  • Schubert Johann, Bäckermeister in Lichtenfels
  • Pabst Andreas jun., Metzgermeister in Lichtenfels
  • Steinruck G., Lehrer in Lichtenfels
  • Tschran C., Rentamtschreiber in Lichtenfels
  • von Lichtenberg, Gutsbesitzer in Füllbach
  • Schubert Andreas, Bäckermeister in Lichtenfels
  • Ultsch Friedrich, Rotgerber in Lichtenfels
  • Lamprecht Friedrich, Gerichtsg. in Lichtenfels
  • Will Leonhardt, Amtmann in Gereuth
  • Schneiderbanger, Lichtenfels
  • Molendo H., Lehrer in Lichtenfels
  • Rüblein Franz Karl, Lichtenfels
  • Stepper Georg, Lichtenfels
  • Hübner Joseph, Stadtbaumeister in Lichtenfels
  • Dehler Johann, Chirurg in Lichtenfels
  • Cantor Michael, Kaufmann in Lichtenfels
  • Melzer N., Rentamtsaktuar in Lichtenfels
  • Hetz Andreas, Holzhändler in Lichtenfels
  • Weigard Johann, Medizinischer Rat in Bamberg
  • Uselmann Johann, Förster Gleisenau
  • Griebel Heinrich, Förster in Neuensorg
  • Lang Stephan, Förster in Buch
  • Rattinger Roch., Förster in Lichtenfels
  • Freiherr und Kämmerer von Redwitz, Unterlangenstadt
  • Wolf, Mautbeamter in Buch
  • Pabst Andreas sen., Metzgermeister in Lichtenfels
  • Schwalb Johann, Bäckermeister in Lichtenfels
  • Gühl Georg, Flaschner in Lichtenfels
  • Zimmermann Johann Georg, Lichtenfels
  • Loeser J. M., Forstwirt in Zeegendorf
  • Osta Jacob, Gastwirt, Leutnant der Landwehr, in Lichtenfels